Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Miasmen und Nosoden

Miasmen und Nosoden

Ursprung der Krankheiten

Louis Klein zĂ€hlt zu den weltweit fĂŒhrenden Homöopathen. Sein bahnbrechendes erstes Werk ĂŒber Miasmen und Nosoden ist eine der wichtigsten Neuerscheinungen und wird die gesamte Homöopathie maßgeblich beeinflussen.

Ausgehend von seiner immensen klinischen Erfahrung ordnet Louis Klein viele bekannte Arzneimittel miasmatischen ZustÀnden zu. Ein miasmatischer Zustand wird zur zentralen Idee, um die herum sich Àhnliche Mittel gruppieren. So beinhaltet beispielsweise das Tetanus-Miasma nicht nur die Tetanus-Nosode, sondern auch Arzneien wie Hypericum, Angustura, Helodrilus, Tellurium. Klinisch wird es auch mit tetanischen Syndromen, Spasmen und Konvulsionen in Zusammenhang gebracht.

Diese neue Klassifikation von miasmatischen Arzneimitteln ist in höchstem Maße praktisch und eröffnet ein neues Kapitel in der Homöopathie; dabei werden die bereits bestehenden Miasmen entmystifiziert und neu definiert und gleichzeitig zahlreiche neue wichtige Miasmen hinzugefĂŒgt. Ebenso werden neue Arzneien wie Johneinum und Helodrilus vorgestellt, die er ausfĂŒhrlich geprĂŒft hat. Damit ist Louis Kleins Arbeit ĂŒber die Miasmen und Nosoden ein echter homöopathischer Meilenstein.

In diesem ersten Band gibt Louis Klein ausfĂŒhrliche Informationen zu den Burkholderiales einschließlich des Keuchhusten-Miasmas; den Clostridiales und dem Tetanus-Miasma; den Corynebakterien und dem Diphtherie-Miasma; den Mykobakterien und dem tuberkulinischen sowie dem Lepra-Miasma, einschließlich der neu geprĂŒften Arznei Johneinum, einem Mycobakterium, das mit Morbus Crohn in Verbindung gebracht wird; den Enterobacteriales mit den gesamten Bach-Paterson-Darmnosoden und dem Typhus- und Yersinia-Miasma; und schließlich zu den parasitĂ€ren Protozoen mit ihren Miasmen, z. B. dem Malaria- und Toxoplasmose-Miasma.

Die gesamte klinisch relevante Information wird durch herausragende Fallbeispiele aus zwei Jahrzehnten homöopathischer Praxis illustriert, die fĂŒr sich selbst sprechen. Dieses Buch stellt gerade auch durch seine FĂ€lle eine Klasse fĂŒr sich dar. So wie Rajan Sankaran fĂŒr pflanzliche Arzneimittel und Jan Scholten fĂŒr das Periodensystem bekannt sind, so wird Louis Klein fĂŒr die Miasmen und Nosoden bekannt werden.

 5900 
inkl. 10% MwSt
Anzahl
Das könnte Ihnen auch gefallen