Nosoden Anwendung

Was sind Nosoden?
globuli-flasche.jpg

Globuli und Dilutionen aus Nosoden sind homöopathische Zubereitungen, deren Rohstoffe von Krankheitserregern (Bakterien, Viren, etc.) oder Material kranker Personen oder Tieren stammen (z.B. Blut, Eiter, Sekreten etc.).

Das Wort Nosode stammt vom griechischen Wort „Nosos“ ab, was „Krankheit“ bedeutet. Das Ausgangsmaterial, das zur Herstellung von Nosoden verwendet wird, kann sowohl Bestandteile der Erreger, als auch deren Stoffwechselprodukte (Toxine) sowie Abwehrstoffe des Spenders (z.B. Antikörper aus dem Blut eines Erkrankten) gegen diesen Erreger enthalten.

Alle Ausgangsstoffe werden nach den Vorschriften des Arzneibuches sterilisiert und Krankheitserreger abgetötet, bevor sie homöopathisch aufbereitet werden, damit keine Ansteckungsgefahr besteht. Potenzen ab C 12 oder D24 enthalten nur mehr die energetische Information des Ausgangsmaterials, Substanz vom Ausgangsmaterial ist ab diesen Potenzen nicht mehr vorhanden.
Die Lebenskraft des erkrankten Organismus soll durch die Gabe einer Nosode stimuliert und die Selbstheilung angeregt werden.

 

Nosoden Anwendung

  • Aufgrund eines Arzneimittelbildes (z. B. Tuberkulin)
  • Bei der entsprechenden, nachgewiesenen Infektionskrankheit
  • Bei einer Krankheit mit Symptomen, die denen der Infektionskrankheit ähneln

 

Nosoden Einsatz

Diese Arzneigruppe gehört unbedingt in die Hand eines erfahrenen Therapeuten, von Selbstbehandlung ist unbedingt abzuraten!
Sie können in unserem breiten Sortiment an Nosoden eine Vielzahl an Arzneien zur Behandlung Ihrer Patienten finden.

 

Nosoden Dosierung

Nosoden werden oft in höheren Potenzen und seltenen Gaben angewandt. Über Wahl der richtigen Potenz und deren Einnahme entscheidet der Therapeut.

 

Was sind Sarkoden?

Sarkoden werden aus (meist) gesundem menschlichem oder tierischem Organgewebe (z.B. Lunge, Herz) gewonnen.
In der Homöopathie wird die Unterscheidung einer Nosode und einer Sarkode aber kaum beachtet und der Begriff Nosode wird häufig für beide Varianten dieser Art von Arzneimittel verwendet.

 

Auto-Nosoden – individuell hergestellt

Auto-Nosoden werden speziell für einen Patienten hergestellt und das Ausgangsmaterial stammt von exakt diesem Patienten. Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers durch die Einnahme von Auto-Nosoden zu aktivieren.
Aufgrund der geltenden gesetzlichen und hygienischen Auflagen ist es uns jedoch nicht möglich, Patientenmaterial zu verarbeiten. Wir haben diese hier nur der Vollständigkeit halber angeführt.


Arzneien von Remedia

Arzneien wie Medorrhinum, Luesinum oder Tuberculinum, die oft als Konstitutionsmittel zum Einsatz kommen und über welche umfangreiche Literatur verfügbar ist, finden sich ebenso in unserem Sortiment, wie Präparate von Krankheitserregern wie Diphterinum, Pertussinum oder die EBV-Nosode (Epstein Barr Virus), die oft im Falle einer Erkrankung durch Verordnung eines Therapeuten zur Ausheilung eingesetzt werden.

 

Liste aller bei Remedia Homöopathie erhältlichen Nosoden