Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Arnica montana

Arnica Montana - Arzneimittelbild
arnica-montana-bergwohlverleih-globuli_375.jpg

Mögliche Ursache, auslösende Umstände

  • erstes Mittel, an das bei stumpfen Verletzungen und Stürzen aller Art zu denken ist
  • im akuten Stadium stumpfer und/oder blutender Verletzungen incl. innerer, auch Herzinfarkt und Schlaganfall!
  • Stürze auf den Kopf mit Zeichen von Gehirnerschütterung (Schielen oder unterschiedlich weite Pupillen, Übelkeit, Erbrechen, plötzliche Schläfrigkeit, Zähneknirschen) verschwinden diese Zeichen nicht nach 5 Gaben/30 Minuten bzw. bessern sich nicht deutlich, unbedingt einen Arzt zu Rate ziehen!

 

Auffällige seelische/ emotionale Veränderungen und Symptome:

  • Patienten geben oft an, ihnen fehle nichts, obwohl sie sehr schwer krank bzw. verletzt sind (Schock), lehnen Hilfe ab oder das Gegenteil: meint, sofort zu sterben
  • haben das Gefühl, der Entgegenkommende (Helfer/in) würde sie schlagen wollen

 

Auffällige allgemeine Veränderungen und Symptome:

  • umso wirksamer, je schneller es nach Eintreten der Verletzung gegeben wird
  • mildert Schmerz und stillt Blutungen, selbst solche im Gehirn
  • fühlt sich fürchterlich zerschlagen, auch nach schwerer körperlicher Arbeit und Muskelkater

 

Differentialdiagnose = zu unterscheiden von:

Rhus toxicodendron
Bellis perennis, Hypericum, Ledum, Symphytum

 

Auffällige körperliche Veränderungen und Symptome:

  • speziell Stauchungen, Zerrungen, Platzwunden, Zahnextraktionen
  • heilungsfördernd sind auch Tinktur oder Salbe (10-30 %ig) aber nie auf offene Wunden!
  • das Bett erscheint in jeder Lage zu hart, die Lage wird oft gewechselt
  • Aufstoßen mit Geschmack von faulen Eiern

 

Schlimmer durch (Umstände oder Einflüsse):

Bewegung, Berührung, Alkohol

 

Besser durch (Umstände oder Einflüsse):

ausgestreckt liegen mit tief gelagertem Kopf