Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Apis mellifica

Apis mellifica - Arzneimittelbild
honigbiene_375x202.jpg

Mögliche Ursache, auslösende Umstände:

  • Folgen von Stichverletzungen, besonders durch Insekten, aber auch Schlangenbisse, wenn die charakteristischen Erscheinungen auftreten
  • Ereignisse, die die Person "wie ein Stich" oder "wie ein Giftstachel " treffen oder sie fühlen sich im Stich gelassen
  • schlimme Nachrichten, auf die Kummer, Schreck oder Wut folgen
  • Gemütsveränderungen und Körperbeschwerden nach Sterilisations-OP bei Frauen (Arbeitsbienen sind unfruchtbare Weibchen)

 

Auffällige seelische/emotionale Veränderungen und Symptome:

  • häufiges oder lang anhaltendes Weinen und ein starkes Verlangen nach Gesellschaft
  • schrilles Schreien bei Kindern bei Hirnhautreizung/ Schmerzen kommen so heftig, dass die Kranke aufschreit

 

Auffällige allgemeine Veränderungen und Symptome:

  • Symptome entwickeln sich sehr schnell und erfassen oft den ganzen Körper, auch wenn die Ursache (Stich o.ä.) nur einen Punkt traf
  • für Wespen und Bienenallergien (= chronische Krankheit) meist nicht angezeigt!
  • hohes Fieber mit gestörtem Wasserhaushalt (kein Durst und/oder keine Harnabsonderung)

 

Auffällige körperliche Veränderungen und Symptome:

  • Schwellung des Gesichtes (z.B. bei Scharlach oder Mumps) bzw. anderer Hautpartien (bei Urticaria/Nesselsucht)
  • stechender Schmerz mit starker Schwellung und Rötung, Haut oft glänzend und sehr berührungsempfindlich
  • Erkältung mit akuter Blasenentzündung
  • ödematöse Anschwellungen (Augenlider, Hände, Füße, Gelenke)

 

Schlimmer durch (Umstände oder Einflüsse):

  • Hitze (lokal oder warme Räume oder heißes Wetter)
  • heiße Getränke
  • Berührung (sogar der Haare) und Druck
  • nach Schlaf
  • Unterdrückung von Absonderungen

 

Besser durch (Umstände oder Einflüsse):

  • frische Luft
  • kaltes Baden
  • körperliche Betätigung