Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Rosmarinus officinalis

Rosmarinus officinalis ‚Äď erste Bl√ľten im Kr√§utergarten
Rosmarin Heroslider

Are you going to Scarborough Fair?
Parsley, sage, rosemary and thyme,
Remember me to one who lives there,
For she once was a true love of mine.

Die Zeilen zum Eingang, in denen der Rosmarin neben Petersilie, Salbei und Thymian besungen wird, sind wohl vielen in der Version von Simon and Garfunkel bekannt, tatsächlich stammen sie aber aus einem englischen Volkslied das vermutlich aus dem 16. oder 17. Jahrhundert stammt.

Schon in der Antike als Geschenk der G√∂ttin Aphrodite an die Menschen verehrt, hat sich die kulturelle Bedeutung des Rosmarin als Zeichen f√ľr Liebe, Treue und Verbundenheit quer durch die Jahrtausende gehalten und verbreitet. Sein frischer Duft verbreitet eine Atmosph√§re der Reinheit, die auch Schutz vor b√∂sen Geistern in Zeiten der Ver√§nderung bieten soll. Das erkl√§rt, warum die gr√ľnen Zweige im Brauchtum bei Hochzeit oder Geburt einen festen Platz hatten oder in manchen Zeiten sogar f√ľr Liebeszauber genutzt wurden.

Auch heute werden Brautstr√§u√üe oder Kr√§nze gerne mit Rosmarin gebunden, oder die Ansteckstr√§u√üchen f√ľr die G√§ste mit einem Rosmarinzweig.

In der alten Kultur der √Ągypter und in anderen antiken Kulturen des Mittelmeerraumes ist der Rosmarin eng mit Ritualen rund um den Tod verkn√ľpft. So soll wohl der frische Duft den √úbergang erleichtern aber auch die Trauerg√§ste sch√ľtzen und erfrischen.

Systematisch botanisch wird er heute als Salvia rosmarinus zur Gattung Salvia gezählt, während er als Rosmarinus officinalis die einzige Art der Gattung Rosmarinus darstellte (mit wenigen Unterarten). In der Heilkunde ist die Bezeichnung Rosmarinus officinalis gebräuchlich.

Streng genommen handelt es sich um einen Halbstrauch, das hei√üt nur √§ltere Teile verholzen, welcher an guten Standorten bis zu 2 m hoch werden kann. (Meiner steht bei der Haust√ľre, was meinen Mann wenig begeistert, und hat sicher 1m.) Zur√ľckschneiden sollte man nach dem Winter und meiner Erfahrung nach nicht bis zum verholzten Teil. Das kann zu Verlusten f√ľhren.

Der Strauch mag einen trockenen, durchl√§ssigen Grund und in k√ľhleren Gebieten gerne ein Pl√§tzchen an der Hausmauer, damit er vor kalten Winterwinden gesch√ľtzt ist. Normalerweise kann man Rosmarin nicht als winterhart bezeichnen. An einem gesch√ľtzten Standort h√§lt er aber ein paar Minusgrade aus oder man sucht nach einer der mittlerweile erh√§ltlichen Z√ľchtungen mit besserer Frostfestigkeit.

 

Inhaltsstoffe des Rosmarins

Das √§therische √Ėl, das bis zu 2.5% in Rosmarin enthalten ist, besteht zu einem gro√üen Teil aus Campher und Cineol.

Weiters sind im Rosmarin Gerbstoffe (vor allem Rosmarinsäure), Bitterstoffe (v.A. Diterpenphenole), Flavonoide, Sapogenine (Oleanolsäure und Ursolsäure), Schleimstoffe, Pektine, Salicylate und Harze enthalten.

Die Rosmarins√§ure hat antibakterielle, antivirale und antiinflammatorische (entz√ľndungshemmende) Wirkung.

Die Wirkungen von Flavonoiden reichen von antimikrobiell und antiviral √ľber antiallergisch bis zu antioxidativ und antiphlogistisch.

Die Sapogenine Oleanolsäure und Ursolsäure haben im Versuch hemmende Wirkung auf das Wachstum und die Zelldifferenzierung von Tumorzellen.

Salicylate werden im K√∂rper in Salicyls√§ure umgewandelt und k√∂nnen entz√ľndungshemmend und schmerzstillend wirken.

 

Rosmarin in der Kosmetik und Körperpflege

Eines der ersten Schönheits- und Duftwässer, das sogenannte Wasser der Königin von Ungarn (Aqua reginae hungariae) war ein Destillat das unter anderem Alkohol und Rosmarin enthielt und der Legende nach Isabella von Ungarn im 14. Jahrhundert ewige Jugend und Schönheit versprach.

Kölnischwasser enthält neben Lavendel ebenfalls Rosmarin.

Mit seinen adstringierenden, antibakteriellen, entz√ľndungshemmenden Wirkungen ist √§therisches Rosmarin√∂l ein sinnvoller Bestandteil in Hautpflegeprodukten, die auch bei Ekzemen angewandt werden k√∂nnen. Auch eine aufhellende Wirkung bei Altersflecken wird ihm nachgesagt.

Die durchblutungsfördernde Wirkung erklärt auch die Anwendung von Rosmarin in Haar- und Kopfhauttonika. Eine gute Durchblutung kann ein Schritt zur Besserung von Haarausfall sein.

 

Rosmarin als pflanzliche Arznei

Während in der Antike seine Heilwirkung noch wenig Beachtung fand und er eher rituelle Bedeutung als Räucherwerk oder bei Totenkulten hatte, hielt er seit dem Mittelalter verstärkt in der Heilkunde Einzug.

Heute ist der Rosmarin oft in anregenden, tonisierenden Einreibungen, Lotionen oder Duschb√§dern zu finden, wobei nicht nur der frische Duft munter macht, sondern das √§therische √Ėl auch die Durchblutung f√∂rdert. Neben diesen auf den ersten Blick aktivierenden Wirkungen, ist Rosmarin aber auch entspannend, schmerzstillend und krampfl√∂send, wodurch der Rosmarin gerne in Lotionen nach sportlicher Bet√§tigung, aber auch in Einreibungen bei Muskelschmerzen, Ischias oder rheumatischen Beschwerden eingesetzt wird.

F√ľr die Anwendung von Rosmarin bei niedrigem Blutdruck, Kreislaufbeschwerden, nerv√∂ser Herzschw√§che, Migr√§ne und anderen Kopfschmerzen eignen sich vor allem Tee, Tinktur oder auch bei Kopfschmerzen Betupfen der Schl√§fen mit dem √§therischen √Ėl.

Rosmarin und die Seele

Ein weiteres Hauptanwendungsgebiet des Rosmarins liegt im seelischen Bereich. Bei nerv√∂ser Unruhe, √Ąngsten, depressiven Symptomen und Schw√§che kann Rosmarin√∂l zur Wiederherstellung des Gleichgewichts beitragen und Selbstvertrauen und Aktivit√§t st√§rken. Die F√∂rderung der Noradrenalin- und Dopaminproduktion (Neurotransmitter) sind auch wissenschaftlich nachgewiesen, √§ltere Traditionen erkl√§ren die Wirkung √ľber den Bezug zum Stirnchakra, die L√∂sung von Blockaden und Verbesserung der spirituellen Wahrnehmung.

Rosmarin und Gedächtnis

Im antiken Griechenland trugen Sch√ľler zur Verbesserung der Ged√§chtnisleistung bei Pr√ľfungen einen Kranz aus Rosmarin. Diese Wirkung auf Erinnerungsverm√∂gen wurde in den letzten Jahren bei verschiedenen Gruppen wissenschaftlich untersucht und dabei best√§tigt.

So wurde z.B. bei Studenten, die sich in einem Haus befanden, in dem ätherisches Rosmarinöl verdampft wurde, bessere Merkfähigkeit festgestellt. Bei der Kontrollgruppe mit Lavendelöl wurde zwar ebenfalls Entspannung bemerkt, aber der Rosmarin verhalf zu den besten kognitiven Leistungen.

In einer anderen Studie wurde die Gedächtnisleistung mit dem Gehalt an Eucalyptol (fast die Hälfte des Rosmarinöls besteht daraus) im Blut korreliert und gesehen, dass Probanden mit höheren Spiegeln bessere Leistung erbrachten.

Diese Wirkung des Rosmarins l√§sst sich durch Einatmen des √§therischen √Ėls aber auch durch Einnahme von gemahlenem Rosmarin hervorrufen.

Weitere Studien lieferten Hinweise, dass die Terpene (Bestandteile des √§therischen √Ėls)¬† im Rosmarin einen Einfluss auf die Entstehung und den Verlauf von Demenzerkrankungen haben k√∂nnen. Auf diesem Gebiet besteht, angesichts der immer √§lter werdenden Bev√∂lkerung sicher gro√üer Forschungsbedarf.

Rosmarin als Frauenpflanze

Seine Bedeutung als Frauenpflanze hat viele Gr√ľnde. So kann Rosmarin, z.B. als Tee oder ein paar Tropfen Tinktur bei schwacher Blutung menstruationsf√∂rdernd wirken. Die Wirkung entsteht √ľber die durchblutungsf√∂dernden Eigenschaften des Rosmarin. So kann er auch in der ersten Zyklush√§lfte den Eisprung f√∂rdern oder sogar mild aphrodisierend wirken. Zu Beginn einer Schwangerschaft ist allerdings Vorsicht geboten. Weitere klassische Anwendungen sind bei Wei√üfluss oder bei leichten Wechselbeschwerden.

In der Geburtshilfe sind Einreibungen mit Rosmarin√∂l (Massage√∂l mit Zusatz von einigen Tropfen √Ątherischem √Ėl) oder B√§der bei Frauen mit niedrigen Blutdruck und Wehenschw√§che manchmal eine sanfte Behandlungsm√∂glichkeit. Auch im Wochenbett kann die anregende Wirkung helfen, wieder zu Kr√§ften zu kommen.

Sanfte Bauchmassage mit einem Massage√∂l mit ein paar Tropfen √Ątherischem Rosmarin√∂l ist auch bei S√§uglingen mit Verdauungsproblemen manchmal hilfreich.

Die antioxidativen, antibakteriellen und antifungalen Wirkungen sind lange bekannt und sowohl in der K√ľche als auch bei Verdauungsproblemen gerne genutzt. In einigen Studien wurden aber auch Wirkungen bei Diabetes, hohem Cholesterinspiegel, Entz√ľndungen und Schmerzen und sogar bei Krebs beschrieben. Diese sind zumindest teilweise auf die Bestandteile des √§therischen √Ėls zur√ľckzuf√ľhren und zeigen, dass noch l√§ngst nicht alle Wirkungsbereiche dieser Pflanze ausreichend untersucht sind.

Inhalationen mit ätherischem Rosmarinöl können bei Erkältungen und Atemwegserkrankungen lindernd wirken.

 

Rosmarin in der K√ľche

Mit seiner intensiven, holzigen aber auch leicht bitteren Note macht er in vielerlei Gerichten eine gute Figur. Diese reichen von Fisch und hellem Fleisch √ľber Beilagen wie Rosmarinkartoffeln bis zu S√ľ√üspeisen.

Der intensive Duft und Geschmack sollte aber lieber vorsichtig dosiert werden, da er auch in Mischungen schnell vorschmeckt. Gut harmoniert er mit den ebenfalls intensiv schmeckenden Kräutern Oregano und Thymian.

In fr√ľherer Zeit wurden Gew√ľrze nicht nur zum Zweck der Gaumenfreude eingesetzt. Oft wurde durch ihren Zusatz die Vertr√§glichkeit oder Haltbarkeit der Speisen verbessert.

Auch im Rosmarin sind Inhaltsstoffe, die eine antimikrobielle Wirkung haben und daher zur längeren Haltbarkeit der Speisen beitragen.

 

Meine Lieblingsrezepte mit Rosmarin

Ich verwende den Rosmarin fast ausschließlich frisch. So finde ich den Geschmack aromatischer und die bitteren, harzigen Anteile treten eher in den Hintergrund.( Wer keinen eigenen Rosmarinstrauch besitzt muss aber nicht auf die frischen Zweige verzichten. Frischer Rosmarin ist ganzjährig im Handel erhältlich.)

Wenn ich aber einmal Rosmarin trocknen muss, ist es ganz wichtig die Nadeln schon in frischem Zustand klein zu schneiden. Getrocknetem Rosmarin kommt man nicht einmal mit Salz im M√∂rser bei. Die kleinen trockenen Blattst√ľcke lassen sich dann allerdings leicht mit Salz anreiben, damit die Aromen besser heraus kommen und die St√ľckchen (z.B. im Pizzateig) nicht zu l√§stig sind.

Fein geriebener Rosmarin oder Thymian (hier verwende ich getrocknete Kräuter) verleiht auch Polenta ein bisschen zusätzlichen Pfiff.

Eine andere Variante, den Geschmack zu konservieren ist durch Einlegen einiger Zweige in einem guten Pflanzenöl. Das so gewonnene Rosmarinöl kann dann zum Braten oder auch am Salat verwendet werden.

Frisch gebe ich entweder ganze Zweige zum Gericht, die sich am Ende der Kochzeit leicht entfernen lassen, oder ich schneide auch hier die Bl√§tter klein. Die √ľbrig gebliebenen St√§ngel lassen sich als Grillspie√üe mit Aromawirkung verwenden.

Rosmarinkartoffeln

Brathuhn mit Rosmarin

Manchmal bekommt mein Brathenderl einen kleinen Zweig Rosmarin unter die Brusthaut geschoben. Man kann aber auch ganz nach Lust und Laune Haxerln (Schenkel) oder andere Teile vom Huhn (mit Oliven√∂l, Salz und Pfeffer)¬† mit Rosmarinzweigen ins Backrohr schieben. Der Rosmarin sollte aber mit √Ėl bedeckt sein, da er obenauf gerne verbrennt. Gut passt da auch etwas Knoblauch und wer mag, kann Huhn und Kartoffeln gleich auf einem Blech braten.

Gebratene Forelle mit Zitrone und Rosmarin

Dieses Gericht ist mir in Spanien untergekommen. Hier wurde die ganze Forelle Zitronenscheibe, Knoblauch und Rosmarinzweig im Bauch gebraten. Nach dem tranchieren kann wer mag noch etwas zerlassene Butter oder Zitronensaft dazugeben.
Dazu passt buntes Gem√ľse und Salzkartoffeln.

Focaccia mit Rosmarin

Das klassische italienische Fladenbrot wird gerne mit Kr√§utern wie z.B. klein geschnittenem Rosmarin im Hefeteig gebacken. Diese Idee habe ich f√ľr meine hausgemachte Pizza √ľbernommen. Im Teig verbrennt der Rosmarin nicht und tr√§gt besser zum feinen Geschmack bei.


Salatsauce mit Rosmarin

Ein ganz besonderes Highlight in der Sommerk√ľche ist eine Salatsauce mit Rosmarin, Thymian und etwas Oregano, die ich bei einem lieben Freund und begnadetem Koch kennenlernen durfte. (Schon lange verw√∂hnt er nur mehr privat seine G√§ste mit genialen Gerichten und manchmal mich aus der Ferne mit K√ľchentipps‚Ķ)

Die Bl√§tter von Rosmarin, Thymian und Oregano werden fein geschnitten und dann im Mixer mit etwas braunem Zucker, Chili und viel Limettensaft zerkleinert. Dann wird das Ganze noch mit einer Mischung aus Oliven- und Sonnenblumen√∂l durchgemixt und fertig ist die geniale Sauce. Theoretisch w√§re das Dressing einige Tage im K√ľhlschrank haltbar‚Ķ war aber immer sofort aufgegessen.

Bei Lamm- oder Rindsbraten kombiniere ich Rosmarin gerne mit Thymian

F√ľr Cocktail-Liebhaber

Ein Rosemary Smash enth√§lt in groben Z√ľgen Rosmarin (frisch oder als Sirup konserviert) Gin, Whisky oder Tequila, Zitronensaft

 

Rosmarin in der Homöopathie

Wie in der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) werden niedrige Potenzen von Rosmarinus officinalis bei Magen und Darmbeschwerden sowie zur St√§rkung des Kreislaufs und bei niedrigem Blutdruck oder K√§ltegef√ľhl in Armen oder Beinen angewandt.

Bei Jan Scholten sind als psychisch-konstitutionelle Merkmale Verschlossenheit, Unsicherheit und Verlangen nach Best√§tigung durch andere beschrieben, die aber nicht erlangt wird, da diese Menschen ihr wahres Selbst und ihre Gef√ľhle gerne verbergen.

Das kann sich auch in Konzentrationsschwierigkeiten, √Ąngstlichkeit aber auch stillem Kummer und Ungerechtigkeitsgef√ľhl zeigen.

Sollten Sie sich in den erw√§hnten Symptomen wiederfinden, fragen Sie bitte Ihren Hom√∂opathen, ob Rosmarinus officialis eine geeignete Arznei f√ľr Sie sein kann.


Autorin: Mag. pharm. Barbara Tell, Remedia