Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Spinnen und Skorpione in der Homöopathie

Spinnen und Skorpione in der Homöopathie

In "Spinnen und Skorpione in der Homöopathie" gibt Dr. Jonathan Hardy, einer der erfahrensten homöopathischen Ärzte Englands, ein lebendiges Porträt dieser schillernden Mittelgruppe.

Spinnenmittel lieben Sticheleien bis zu Grausamkeiten, sie täuschen, sind voller Unruhe und Unsicherheit und leiden häufig an Koordinationsproblemen.

Dr. Hardy präsentiert allgemeine Themen und führt eindeutige Unterscheidungsmerkmale für alte und neue Spinnen- und Skorpionmittel an.

Eindrückliche Fallbeispiele zeigen deren Effektivität bei Verhaltensstörungen und ADHS, Dyslexie, Erschöpfung, Depressionen und Schlaflosigkeit.

Jonathan Hardy zeigt viele einmalige Details dieser Mittel auf, die man sonst nirgendwo findet.

So erfahren wir zum Beispiel, dass Größe und Selbstsicherheit zentrale Themen der Kreuzspinne Aranea diadema sind. Die schwarze Kreuzspinne Aranea ixobola hat die größten Ängste um Familienangehörige, während Sicherheitsängste eher auf die Winkelspinne Tegenaria atrica verweisen.

„Ein wunderbares Buch! Die Fallbeispiele sind äußerst lebendig beschrieben. Inspirierend!“
Dr. Stella Bawden – homöopathische Ärztin, Dorchester, England

„Ich habe das Gefühl, diese Familie zum ersten Mal zu verstehen!“
Dr. Murray Rushmere – homöopathischer Arzt, Kapstadt, Südafrika

216 Seiten, geb., ISBN 978-3-9558-2079-4

 2400 
inkl. UST
Anzahl
Das könnte Ihnen auch gefallen