Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Die Schlangenmittel in der Homöopathie

Die Schlangenmittel in der Homöopathie

Wissen, Versuchung und Verlassensein

Wer denkt nicht bei Eifersucht, unendlichem Redefluss, unerträglichem Egoismus und unglaublicher Schamlosigkeit gleich an Lachesis? Aber wer würde ebenso leicht die reserviertere Vipera oder die sanfte, leicht verletzbare Naja erkennen?
In seiner charismatischen und klugen Art zeichnet der erfolgreiche italienische Homöopath Massimo Mangialavori 19 Patientenschicksale auf, die mit Hilfe eines Schlangenmittels oder verwandten Mitteln geheilt werden konnten, und welche er dem gemeinsamen Thema von Wissen, Versuchung und Verlassensein zuordnet.

Neben Schlangenmitteln wie Lachesis, Cenchris, Crotalus horridus, Crotalus cascavella, Bothrops, Hydrophis, Naja, Elaps und Vipera beschreibt er hochkarätige Fälle von anderen Reptilien wie Lacerta, Heloderma, Amphisbaena und Tyrannosaurus rex, sowie ähnlichen Mitteln wie Zincum und Melilotus.
Im Verlauf der zahlreichen Anamnesen erarbeitet Mangialavori die typischen Schlangen-Themen und zeigt uns deutlich, auf welche Weise die verschiedenen „Schlangen“ zu verführen vermögen oder die dunkle Seite ihres Ichs in ihr Leben zu integrieren versuchen.
Es ist eines seiner spannendsten Bücher und nimmt uns mit auf eine Reise durch die Dualität der Persönlichkeit, es erzählt Geschichten von Versuchung und Verführung, Verrat, Verfolgung und Verlassensein, von Wissen und Macht. Sie lassen einen nicht mehr los, bis man diese faszinierenden Mittel voll verstanden hat und erfolgreich einsetzen wird.

248 Seiten, geb., ISBN 978-3-939931-42-3

 4930 
inkl. UST
Anzahl
Das könnte Ihnen auch gefallen