Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Allergien

Hilfe durch homöopathische Mittel bei Allergien
allergie-globuli.jpg

Nach den langen, kalten Wintermonaten ist die Freude über die ersten Blüten und das Erwachen der Natur jedes Jahr sehr groß. Für viele Menschen heißt das aber auch: „Vom Regen in die Traufe“, denn die winterliche Schnupfnase, wird nun gegen die Allergie-Schnupfnase eingetauscht.

 

Was sind Allergien?

Eine Allergie ist eine Störung des Immunsystems, bei der auf körperfremde Stoffe überreagiert wird. Eine allergische Reaktion wird ausgelöst, wenn eine Substanz die im Normalfall keine Reaktion hervorruft (z.B. Tierhaare, Staub, Pollen, Insektenstiche, etc) vom Körper als schädlich angesehen wird. Der Körper bildet dann unverhältnismäßig viele Antikörper die sich negativ auswirken können. Die Beschwerden sind vielfältig, und reichen von Kopfschmerzen, über angeschwollene/rinnende Augen, Nasen über Atembeschwerden bis hin zu Magenschmerzen und Durchfall.
Die bekanntesten und am weitesten verbreiteten Allergien, sind gegen Pollen, Hausstaubmilben und Insektengifte. Ein verwandtes Krankheitsbild ist die Histaminintoleranz.
Eines haben jedoch alle Allergien gemeinsam: man wünscht sich rasche und langanhaltende Abhilfe!

 

Helfen homöopathische Mittel bei Allergien?

In der Homöopathie gibt es viele wirksame Arzneien, welche die durch Allergien ausgelösten Beschwerden sanft und ohne Nebenwirkungen lindern können. Es wurden bereits verschiedene Studien durchgeführt, welche die positive Wirkung von homöopathischen Arzneimitteln bei saisonalen Allergien bestätigen. Durch eine mehrere Jahre andauernde homöopathische Therapie ist es sogar möglich, ganz ähnlich der schulmedizinischen Desensibilisierungsbhandlung, die Allergieneigung bei Patienten abzubauen.

Im Sortiment von Remedia finden sich sehr viele Einzel-Allergene und auch hilfreiche Mischungen. Unsere "Allergenmischung Frühblüher" enthält beispielsweise folgende Allergene:

Auch die "Allergenmischung Gräser" ist eine sehr beliebte und hilfreiche Zusammenstellung folgender Allergene:

Ein anderer Behandlungsansatz wäre die Arznei Galphimia D12 (Thryallis glauca). Diese senkt die Reaktion auf das Allergen und kann so die Beschwerden lindern. 
Da Allergien oft komplexe Krankheitsbilder mit tiefliegenden, chronischen Ursachen sind, ist eine ausführliche Anamnese durch einen erfahrenen Homöopathen dringend anzuraten. Ein homöopathischer Arzt oder Therapeut kann die individuell passenden Homöopathika identifizieren und verschreiben.

 

Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln bei Allergien

Homöopathisch verarbeitete Allergene werden meist in der Potenz C12 oder D12, ein bis zweimal täglich verabreicht.
Bei Beschwerden ist Histamin D12 hilfreich, welches nötigenfalls auch mehrmals täglich eingenommen werden kann.
Um die Nasenatmung zu verbessern wird auch gerne Luffa D6 empfohlen oder Arundo D6 gegen den Juckreiz im Hals und Rachen.